Hartschalenkoffer Riss – wie reparieren?

Es kann sehr schnell passieren, dass ein Koffer auf der Reise beschädigt wird. Das kommt vor allem dann vor, wenn zu viel Gepäck mitgenommen wird und die unterschiedlichen Taschen und Koffer nicht behutsam transportiert werden. Allerdings ist es auch dann nicht gerechtfertigt, dass ein Hartschalenkoffer Risse oder andere Beschädigungen aufweist. Es ist wichtig, dass ein Koffer vor der Reise untersucht wird, um Schäden vor einem Transport zu vermeiden. Nur dann ist es möglich, dass die Gegenstände in dem Koffer ohne Beschädigungen am Urlaubsort ankommen.

Was bei Riss tun?

Riss im Koffer
Sogar starke Koffer können nach einer gewissen Zeit Risse aufweisen

Ein hochwertiger Hartschalenkoffer kann durchaus einen Riss aufweisen. Es gibt unterschiedliche Auslöser für derartige Probleme. Oft passieren Risse im Koffer durch unvorsichtiges Transportieren oder durch einen Fall aus größerer Höhe. Vor allem Fluggesellschaften aus dem Ausland schauen nicht immer auf die behutsame Transportweise von Gepäckstücken. Hier sollte der Inhaber der Koffer entsprechend eingreifen können. Es ist wichtig, dass die Inhaber der Hartschalenkoffer die Risse früh erkennen, damit nicht weitere Beschädigungen sichtbar werden. Risse können sich nach einer gewissen Zeit nämlich vergrößern. Das kommt vor allem dann vor, wenn eine höhere Krafteinwirkung auf die Risse vorhanden ist.  Kleine Risse sind leichter zu beheben als große Risse, was natürlich zu beachten ist.

Die Inhaber der Koffer müssen zuerst untersuchen, um welche Art Koffer es sich handelt. Ein Koffer, der aus einer dicken PP-Schale besteht, müssen die Kunden anders vorgehen als bei einem Ultraleichtgewicht. Koffer aus Polycarbonat sind schwerer selbst zu reparieren. Wichtiger wäre die Kontaktaufnahme mit einem entsprechenden Reparaturservice. Hochwertige Koffertypen weisen entsprechende Reparaturdienste auf. Die Adressen für die Dienste erhalten Sie im Internet.

So sollten Sie vorgehen

Koffer kleben
Ein Riss im Koffer kann geklebt werden

Ein Riss in einem Hartschalenkoffer kann grundsätzlich mit einer Verstärkung und Kleber wieder zusammengesetzt werden. Da es nicht möglich ist, den Kunststoff mit Hitze zu erweichen, um die beiden Seiten wieder zu verschweißen, sollte ein hochwertiger Kleber genutzt werden. Von der Innenseite des Koffers wäre es sinnvoll, mit einem Streifen Hartplastik zu arbeiten und die Kofferinnenseite auf diesem Weg zu verstärken. Anschließend sollte ein Komponentenkleber verwendet werden, der für derartige Arbeiten sinnvoll einzusetzen sind. Der Riss sollte nach dem Zusammenkleben verschlossen sein und nicht klaffend aussehen. Die Riss-Seiten müssen aneinanderstoßen, um somit zu sichern, dass nach der Aushärtung eine ebene Fläche entsteht. Ansonsten ist es nicht möglich, den Koffer noch für eine längere Zeit zu nutzen. Ist der Riss nämlich nicht komplett verschlossen, ist die Gefahr sehr groß, dass der Koffer sich bei höherer Gewalteinwirkung weiter öffnet und sich der Riss vergrößert.

Es ist zu beachten, dass es durchaus möglich ist, dass nach der Reparatur die ehemalige Riss-Stelle zu sehen ist. Sichtbar wird der Riss auf jeden Fall nicht sein. Beschädigte Koffer, die auf der Reise von der Fluggesellschaft beschädigt wurden, können ersetzt werden. Direkt nach der Reise sollte aus diesem Grund darauf geachtet werden, dass der Koffer auf Schäden untersucht wird, um mögliche Mängel direkt bei der Fluggesellschaft geltend zu machen.

Check Also

drops-of-water-578897__180

Hartschalenkoffer wasserdicht – sind alle Koffer wasserdicht?

In vielen Fällen kommt es vor, dass ein Koffer nicht nur auf der Reise sehr ...