Stratic Reisekoffer und Trolleys mit Hartschale ansehen

Der Hersteller Stratic steht für Leichtigkeit und Funktionalität. Der Name des Unternehmens leitet sich von Stratosphere ab, und soll das geringe Gewicht Hartschalenkoffer von Stratic Logoder Hartschalenkoffer verbildlichen. Grund für diese Leichtigkeit ist das serienmäßig verarbeitet Polypropylen – eine Kunststoffmatix, welche dem klassischen Polycarbonat sehr ähnelt.

Designed und konzipiert werden die Koffer von Stratic allesamt in Frankfurt, produziert dagegen in ganz Europa. Trotz des vergleichsweise jungen Firmenalters hat sich die Marke Stratic bereits weltweit etabliert und zählt zu den absatzstärksten Hersteller im Bereich der Hartschalenkoffer. Und obwohl die Weischalenkoffer und Reisetaschen eigentlich das Aushängeschild von Stratic sind, so sind es nichtsdestotrotz die ‚Harten‘, welche immer mehr den Markt erobern und den etablierten Konkurrenten um Samsonite und Delsey zunehmend den Rang ablaufen.

Im Folgenden werden wir für Sie die typischen Eigenschaften eines Stratic-Koffers herausstellen, damit Sie sich ein eigenes Bild darüber machen, ob ein Hartschalenkoffer dieser Marke für Sie das Richtige ist.

Dafür stehen Hartschalenkoffer von Stratic

Stratic wirbt nicht zuletzt schon alleine durch seinen Namen für das überaus geringe Gewicht der Koffer. Doch leider ist, wie Online-Testberichte offenbaren, im Bereich der Hartschalenkoffer genau das Gegenteil der Fall! Das ist auch kein Wunder, denn der verwendet Werkstoff Polypropylen ist von Haus aus etwas schwerer als Polycarbonat oder ABS. Folglich sind Stratic Hartschalenkoffer tendentiell etwas gewichtiger als der Durchschnitt, dafür aber – und das ist die positive Kehrseite der Medaille – sehr kompakt und stabil.

Bei den von Käufern getesteten Koffern gab es kein Ruckeln und keine Kratzer trotz alltagsüblicher Belastungen. Die Koffer haben zudem serienmäßig das TSA-Schloss bereits integriert und verfügen immer über hochwertige Trolleygriffe und Rollen aus Aluminium. Typischerweise haben Stratic Trolleys immer vier Rollen, was bedeutet, dass sie in aufrechter Position gezogen werden. So ist das meist etwas instabile Kippen des Koffers bei zwei Rädern nicht erforderlich.

Die Verarbeitung und die qualitative Beschaffenheit der Oberflächen sind oberklassig und stehen den Premium-Marken um Delsey oder Rimowa in nichts nach. Das spiegelt sich jedoch auch im Preis wieder – denn die Koffer liegen preislich nur geringfügig unter den genannten Marken. Dennoch können wir ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ausstellen. Zumal auch der Innenraum der Koffer klug durchdacht und hochwertig verkleidet ist.

Für wen eignen sich Stratic Koffer?

Stratic Koffer sind vergleichbar mit TITAN und Samsonite – sie kommen nicht ganz an den Komfort und die Perfektion der High-Class Hersteller heran, aber eben doch schon recht nah. Wer mehrmals im Jahr vor hat zu verreisen, ist mit Stratic sicherlich gut bedient. Bei einmaligen Reisevorhaben können wir jedoch nur zu günstigeren Marken raten, da sich dann die längere Lebensdauer kaum bezahlt machen würde.

Für Geschäftsreisen sind Stratic Koffer ebenfalls geeignet. Wer wöchentlich Geschäftsreisen mit dem Flugzeug unternimmt, kann sich Gedanken machen, auf Delsey oder Wenger umzusteigen – da diese Hersteller nochmals komfortabler sind.

Insgesamt eignen sich Stratic Hartschalenkoffer sowohl für Ulraubsreisen als auch für geschäftliche Reisen. Für Kinder sind Stratic Koffer aufgrund des etwas höheren Gewichts weniger ideal.

Geprüfte Modelle

Wir haben einmal die Kundenrezensionen und Produktangaben des Herstellers zu den beiden Bestsellern aus dem Hause Stratic unter die Lupe genommen. Beides sind die Aushängeschilder des Herstellers und wurden bereits tausendfach verkauft. Wir konnten uns selbst davon überzeugen, was die Modelle so erfolgreich macht – und verraten Ihnen hier und auf den Detailseiten unsere Ergebnisse.

Stratic Melton

Hartschalenkoffer Melton von StraticDer Melton von Stratic ist neu auf dem Markt und sieht auf den ersten Blick nicht sonderlich spektakulär aus. Optisch haben wir Melton von Stratic offensicherlich bereits schönere Exemplare gesehen. Für Stratic ist der Koffer ein Meilenstein, denn er ist der Erste aus ihrem Sortiment, welcher aus Polycarbonat gefertigt ist. Daher auch der relativ hohe Preis von knapp 200€. Bei einigen Kunden hinterließ das gute Stück einen ordentlichen Eindruck. Schläge und Stöße werden von der Hartschale gekonnte abgewehrt – ohne jegliche Kratzer. Die Innenraum bietet alle Features, die man sich von einem Koffer dieser Preisklasse wünscht: Reißverschlussfächer, Spanngurte sowie Raumteile sorgen dafür, dass sich der vorhandene Platz optimal ausnutzen lässt. Alles in allem hat uns dieser Koffer nur optisch nicht hundertprozentig überzeugt – aber das ist ja bekanntlich eine Frage des individuellen Geschmacks. Mit 91 Liter Packvolumen bietet der Melton genug Raum für das Gepäck einer zweiwöchigen Reise.

Stratic Meltion jetzt im Angebot

Stratic Onda

Koffer Onda von StraticDer Onda ist deutlich günstiger als der Melton – dafür weist er nicht die edle Polycarbonat-Oberfläche auf, sondern ein Gemisch von Polypropylen und ABS. Dadurch entsteht ein rauer Look, der leicht metallisch glänzt. Sehr modern!

Sonst ist der Stratic Onda im großen und ganzen eine kleine Kopie (nur gut 50 Liter Packvolumen) des Melton. Doch für eine Urlaubswoche ideal. In einem anderen Online-Test konnte auch hier die Schale eine Robustheit aufweisen, die selbst Flugreisen unbeschadet überstehen lässt. Der Onda ist sicherlich was Qualität und Komfort betrifft mit den Modellen von TITAN und Samsonite auf einer Ebene. Der arretierbare Trolleygriff erfüllen ihren Zweck ebenso tadellos wie die gleichmäßig laufenen Rollen. Von uns daher eine ganz klare Empfehlung.

Stratic Onda jetzt näher ansehen

 

⇒ Zur Hartschalenkoffer Test Startseite