Die Pflege von Hartschalenkoffern

Hartschalenkoffer sind durch ihre robuste Bauweise die idealen Begleiter auf Reisen. Damit sie auch viele Jahre ansehnlich und funktionell bleiben, ist etwas Pflege vonnöten.

Gegen leichte Verschmutzungen

Leichte Verschmutzungen an der Außenhülle des Koffers können mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Hartschalen-Koffer bestehen zwar zumeist aus rostfreien Materialien, Scheuermittel oder aggressive Putzmittel können jedoch zu Kratzern oder Korrosion führen.

Kratzer auf der Hartschale

Feine Kratzer und matte Stellen an aluminiumfarbenen und hellen Koffern werden mit einer gewöhnlichen Polierpaste behandelt.
Mit einem Mikrofasertuch wird die Paste aufgebracht und leicht eingearbeitet. Nach einer Einwirkzeit von einigen Minuten wird mit einem sauberen Poliertuch, durch kreisende Bewegungen, die Oberfläche des Koffers so lange poliert, bis überschüssige Paste entfernt, und eine glänzende, glatte Oberfläche entstanden ist.

Dunkle Hartschalenkoffer werden mit einer Acrylpolitur behandelt. Diese ist farblos und füllt feine Kratzer wieder auf. Aufgetragen wird diese ebenso, wie bei den hellen Modellen. Im Gegensatz zu diesen muss die Politur im Anschluss mit einem feuchten Tuch abgenommen werden. Die Acrylpolitur bekommt eine festere Beschaffenheit und setzt Kratzer regelrecht zu. Bei Bedarf müssen Sie die Anwendung wiederholen, bis das gewünschte Ergebnis erreicht wurde.

Pflege des Innenraums

Lederne Innenräume der Koffer werden durch Aufbringen eines herkömmlichen Imprägniermittels geschützt. Zur Pflege empfiehlt sich ein im Handel erhältliches Lederpflegemittel. Dieses wird ebenfalls mit einem Pflegetuch oder Mikrofasertuch aufgetragen und eingearbeitet.

Innenfutter aus Stoffen, meist Baumwolle, sind oft herausnehmbar. Diese können je nach Vorgaben per Hand- oder Maschinenwäsche gereinigt werden. Achten Sie dabei unbedingt auf die Angaben des Herstellers, um Beschädigungen oder Einlaufen des Stoffes zu vermeiden. Handelt es sich nur um leichte Verschmutzungen, werden diese mit einer weichen Bürste bearbeitet.

Pflege der Rollen

Der größten Beanspruchung sind die Rollen ausgesetzt. Durch Feuchtigkeit und Schmutz benötigen sie eine ständige Pflege. Abnehmbare Rollen können direkt in warmes Wasser gelegt werden, um groben Schmutz zu entfernen. Im Anschluss werden Sie mit einem trockenen Tuch gereinigt und abgetrocknet.

Feste, nicht demontierbare Rollen sollten mit einem feuchten Tuch bearbeitet werden. Danach empfiehlt sich ein Schmieröl, um die Rollfähigkeit wiederherzustellen und dauerhaft zu gewährleisten. Auch quietschende oder klemmende Rollen bekommen Sie mit etwas Schmieröl wieder gangbar. Kugellager werden bei Bedarf mit nicht haftenden Schmierfetten behandelt. Wenn die Rollen geschraubt sind, sollte ebenso auf einen korrekten, nicht zu lockeren oder festen Sitz, geachtet werden.

Zahlenschlösser können mit Druckluft vorsichtig gereinigt werden. Außer mit speziellen Schlosssprays sollte es auf keinen Fall geölt oder gefettet werden. Sollte das Zahlenschloss haken, hilft es auch oftmals, eine andere Kombination zu wählen und diese mehrfach zu benutzen. Danach kann Ihre ursprüngliche Zahlenfolge wieder eingestellt werden.

Lagerung

Falls der Hartschalenkoffer einige Zeit nicht gebraucht wird, sollte er richtig gelagert werden. Die Außenhülle sollten Sie am besten mit weichen Stoffen umwickeln, um ihn vor Kratzern zu schützen. Ein dementsprechend großer Kleidersack ist ebenso geeignet. Der beste Schutz für hochwertige Innenfutter ist das Auslegen des Koffers im Innenraum mit Papier. Dies saugt eventuelle Feuchtigkeit auf. Lederne Innenfutter werden wie beschrieben, vor der Lagerung mit einem Pflegemittel behandelt. Der Lagerort sollte stets trocken und gut durchlüftet sein.

Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen und etwas Zeit für die Pflege Ihres Reisebegleiters aufbringen, werden Sie lange Freude an Ihrem Hartschalenkoffer haben.

 

⇒ Zur Hartschalenkoffer Test Startseite

Check Also

drops-of-water-578897__180

Hartschalenkoffer wasserdicht – sind alle Koffer wasserdicht?

In vielen Fällen kommt es vor, dass ein Koffer nicht nur auf der Reise sehr ...